Taekwon-Do

Taekwon-Do_ButtonTaekwon-Do ist eine Richtung der althergebrachten Kriegskünste ohne Waffen, wie sie seit Jahrhunderten in Asien ausgeübt wird. Vor beinahe 1300 Jahren wurde in Korea eine alte Form des waffenlosen Kampfes namens TAE KYON geschaffen. Es war hauptsächlich eine Art des Fußkampfes. In dieser Art von Kampf wurden während der Jahrhunderte harte Arm- und Fußtechniken eingeführt. Aus diesen Arm- und Beintechniken hat sich nach langer Entwicklung der heutige Kampfsport TAEKWON-DO entwickelt. Als einheitliches Sportsystem hat sich Taekwon-Do erst nach dem zweiten Weltkrieg etabliert. Der Schöpfer des modernen Taekwon-Do ist General Choi Hong Hi 9. Dan. Diese Kampfkunst wird überwiegend überall in Korea auf den militärischen Übungsplätzen, bei der Polizei, in allen Schulen und Universitäten geübt. Im Oktober 1965 bereiste ein koreanisches Großmeisterteam im Auftrage der koreanischen Regierung unter der Leitung von Choi Hong Hi den vorderen Orient, Asien und Europa und zeigte bei dieser Gelegenheit erstmals das neue Taekwon-Do in Deutschland. Der Unterschied zum Karate ist hier wohl in erster Linie die Vielfalt der Fußtechniken und Sprungtechniken sowie die exakten Ausführungen der Handtechniken.

 

Was bedeutet Taekwon-Do ?

Allgemein übersetzt bedeutet Taekwon-Do „ Kunst des Fußes und Faustkampfes“

  • „TAE“ bedeutet mit dem Fuß stoßen, springen und schlagen
  • „KWON“ bedeutet allgemein eine Faust, mit der hauptsächlich gestoßen, geschlagen und geblockt wird
  • „DO“ bedeutet oberflächlich gesehen Kunst, Weg oder Methode

Zusammengefasst bedeutet Taekwon-Do eine Art unbewaffneter Selbstverteidigung, die eine geschickte Anwendung der Schläge, Stöße, Tritte, Blocks und Ausweichreaktionen ist, mit dem Ziel, den Gegner schnell zur Niederlage zu bringen.

Was alles bietet Taekwon-Do ?

Taekwon-Do gibt Selbstvertrauen und entwickelt die Gleichschaltung zwischen Körper und Geist, genauso wie Entspannung. Taekwon-Do gibt nicht nur eine gute körperliche Kondition, sondern ist darüber hinaus wirkungsvollste und härteste Kunst der Selbstverteidigung.

Kinder Taekwon-Do ?

Auf spielerischen Art und Weise wird das Selbstbewusstsein und das Sozialverhalten sowie auch die Konzentration,Koordination und das Gleichgewicht gefördert.Auch Disziplin und Ordnung ist ein großer Teil des Kindertrainings.

Kommentare sind geschlossen.